Philosophie

Nichts ist absolut – oft ist es die Symbiose verschiedener Dinge, die letztendlich zum Erfolg führt




Es war immer schon meine Vision gewesen, verschiedene Therapiemöglichkeiten miteinander zu verbinden und als Ganzes zur Anwendung zu bringen. Deshalb versuchte und versuche ich, mir ein breitgefächertes Wissen anzueignen und meine Ressourcen vielseitig zu halten und laufend zu erweitern.

Zum einen, weil ich glaube, dass sich viele Formen mit einer anderen ergänzen lassen und so noch effizienter sein können. Und zum anderen, weil nicht alle Wesen gleich ansprechen auf die gleiche Therapie.

Je mehr Möglichkeiten also, desto grösser die Wahrscheinlichkeit, dass die individuell passende Therapieform gefunden und angewendet werden kann, sowohl für Tiere als auch für Menschen.

Mit Schwerpunkt Tierkommunikation habe ich den Hauptfocus zwar auf das Tier gerichtet, doch unterstütze ich gerne auch den Menschen. Denn ich bin der Meinung, dass (Haus-) Tier und Mensch in Resonanz miteinander stehen und deshalb nicht nur isoliert betrachtet werden sollten.
powered by anthrazit