Schamanische Aspekte

Krafttiere - die stillen Begleiter
Schamanismus zu erklären, fällt mir immer wieder schwer, weil es ein so komplexer, übergreifender Bereich ist. In kurzen Worten möchte ich es einmal wie folgt beschreiben.

Ein Schamane begibt sich in einen anderen Bewusstseinszustand und tritt so in Verbindung mit „allem“, der ganzen Natur (Pflanzen, Steine, Tiere) und den „Anderswelten“ (Bereiche der Krafttiere und Ahnen). Sein Ziel ist es immer, Heilung für den Menschen zu finden bzw. den Menschen so zu führen, dass dieser seine eigene Heilung finden kann. Es ist der Weg des Herzens, denn nur wer seinem Herzen folgt, kann wirkliche Heilung erfahren.

Ich befasse mich vor allem mit Krafttieren und kann mit einer „Schamanischen Reise“ ein Krafttier für Sie oder Ihr Tier finden.

Krafttiere begleiten uns, einige ein Leben lang und andere in momentanen Situationen. Ganz still sind sie da und wir nehmen sie oftmals gar nicht wahr. Doch wenn wir ihrer bewusst werden und mit ihnen in Verbindung treten, werden sie uns mit ihrer Kraft und ihren jeweiligen Qualitäten helfen und unterstützen und manchmal sogar beschützen können. Sie machen uns aufmerksam auf Bereiche in unserem Leben, die wir ausgeblendet haben oder nicht beachten wollen.

Wenn uns ein Krafttier begegnet, will es uns immer eine Botschaft vermitteln. So helfen Krafttiere uns, einen Schritt weiterzukommen auf dem Weg zu uns selber. Sie sind stille, kraftvolle Begleiter.
powered by anthrazit